Rainer Radow's Projects

Pardon - I have not translated that much content to English for now - please enjoy the pictures and videos!

My kit for a 8x7-Dot Matrix

8x7-Dot Modul im Eigenbau. Links: Trägerplatine. Rechts: Leistungsplatine

8x7-Dot Modul im Eigenbau. Links: Trägerplatine. Rechts: Leistungsplatine

Pick & Place Maschine bei der Bestückung der 8x7-Dot Leistungsplatinen

Pick & Place Maschine bei der Bestückung der 8x7-Dot Leistungsplatinen

Assembly of the Flip-Dot modules

Alle Dots müssen vor dem Verlöten auf Funktion geprüft werden.

Alle Dots müssen vor dem Verlöten auf Funktion geprüft werden.

Zur Sicherstellung eines gleichmäßigen Erscheinungsbilds der Dot-Fläche sollte man sich einen Abstandshalter aus dicker Pappe oder Holz schneiden/lasern.

Zur Sicherstellung eines gleichmäßigen Erscheinungsbilds der Dot-Fläche sollte man sich einen Abstandshalter aus dicker Pappe oder Holz schneiden/lasern.

Beim Verlöten der restlichen Pins sollte man zwischendurch lieber einmal mehr schauen, ob noch alles gerade sitzt!

Beim Verlöten der restlichen Pins sollte man zwischendurch lieber einmal mehr schauen, ob noch alles gerade sitzt!

9-poliger Stecker

9-poliger Stecker

Steuerung per Arduino. Die nötigen 12 Volt Flip-Spannung werden aus den 5 Volt des Arduino per Step-Up erzeugt

Steuerung per Arduino. Die nötigen 12 Volt Flip-Spannung werden aus den 5 Volt des Arduino per Step-Up erzeugt

// ==================================================
// Feldwerte ergeben sich aus der Verdrahtung auf meiner Flip Dot Platine
// Dot Position x bzw y   1,   2,  3,   4,  5,   6,   7,  8
uint8_t bytex[] =       { 0,  24, 20,   0, 28,  16,  12,  4, 8};
uint8_t bytey[] =       { 0, 160,  0, 224, 32, 192, 128, 64};
#define BYTERESET 1      // wird zum bytey[] hinzugezählt, wenn das Dot schwarz werden soll
#define FLIPDAUER 500

// ==================================================
void dotSet(uint8_t x, uint8_t y){
	digitalWrite(rclPin, LOW);
	shiftOutFast(bytex[x]+bytey[y]);
	digitalWrite(rclPin, HIGH);

	digitalWrite(enablePin, HIGH);
	delayMicroseconds(FLIPDAUER);
	digitalWrite(enablePin, LOW);
}
// ==================================================
void dotReset(uint8_t x, uint8_t y){
	digitalWrite(rclPin, LOW);
	shiftOutFast(bytex[x]+bytey[y]+BYTERESET);
	digitalWrite(rclPin, HIGH);

	digitalWrite(enablePin, HIGH);
	delayMicroseconds(FLIPDAUER);
	digitalWrite(enablePin, LOW);
}
// ==================================================

Funktionstest eine 8x7 Moduls mit Dot Durchmesser 10 mm